Der Viez

Feiner Hochwald Viez

Der frisch gepresste Apfelsaft (süßer Viez) aus den Keltern wird sofort, ohne Umweg in die Fässer gepumpt. Die schnelle Verarbeitung des Saftes ist uns sehr wichtig. So kann der Kontakt mit Luftsauerstoff für unser vollendetes Ausgangsmaterial vermieden werden. Nur so ist gewährleistet, dass alle Aromen im Saft verbleiben und nicht oxidieren. Dem gefüllten Fass werden jetzt Reinzuchthefen zugesetzt. Das sind Hefen eines bestimmten Stammes die besonders geeignet sind unseren Hochwald-Apfelsaft in einen leckeren Viez zu verwandeln. Hier überlassen wir nichts dem Zufall. Es wird auch keine spontane Vergärung von "wilden Hefen" gewünscht die zu unvorhersehbaren Ergebnissen führen kann. Nach mehreren Tests mit verschiedenen Hefestämmen haben wir einen geeigneten Stamm  gefunden, der unseres Erachtens der perfekte Partner ist, die  liebevoll geernteten Äpfel in den einzigartigen feinen Hochwald Viez der Viezgarage zu veredeln.

Ab jetzt haben wir für die nächsten drei Monate Pause. Denn bei Temperaturen um die 12°C arbeiten für uns die Hefezellen. Unsere Arbeit beschränkt sich auf das Freuen auf den neuen Viez. (Ab und Zu erwischt man uns beim streicheln der Fässer)

Nachdem der Apfelsaft zu Apfelwein vergoren ist und keinen vergärbaren Zucker mehr enthält nimmt die Aktivität der Hefen ab und sie sinken in den Fässern zu Boden. Ab jetzt ist das Team der Viezgarage mit dem Abstich wieder gefragt. Unser Viez wird von der Hefe gezogen. Das bedeutet wir filtern den Apfelwein und Trennen ihn von den Hefezellen.

Dem gefilterten Apfelwein setzen wir eine extrem geringe Menge an Schwefel zu. Der Schwefel ist wichtig um dem Apfelwein einen Schutz zu geben.

Wir schwefeln bewusst schonend mit extrem geringen Werten. Dadurch ist  unser Naturprodukt gegenüber industriell gefertigten Apfelweinen nicht so lange haltbar. Dennoch ist unser Viez  bei Lagerung um die 15°C mindestens ein Jahr haltbar.

Wir empfehlen den feinen Hochwald Viez der Viezgarage gekühlt zu lagern und so schnell wie möglich zu trinken!  Viez lebt von seiner Frische und ist kein Produkt zur Lagerung wie beispielsweise Weißwein. Spätestens wenn der neue Viez da ist sollte der Viez des Vorjahres getrunken sein.